Langlauf

Im Verbundsystem aus Schule, Sport und Internat wird jungen Skilangläufern die Möglichkeit gegeben, ihren Traum von einer erfolgreichen Teilnahme an Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften zu verwirklichen. Nicht für jeden wird er in Erfüllung gehen doch werden die Jugendlichen im Zuge ihrer sportlichen Ausbildung an unserer Einrichtung mit Charaktereigenschaften wie Motivation, Ehrgeiz, Selbstständigkeit, Ordnung und Strukturiertheit ausgestattet, die den nachfolgenden beruflichen Lebensweg aktiv unterstützen, vorbereiten und nachhaltig mitbestimmen.

Am Bundesstützpunkt in Oberwiesenthal trainieren seit Jahren etwa 50 Athleten in der Disziplin Skilanglauf und bilden damit die zahlenmäßig größte Sportart am Stützpunkt.

Das Einzugsgebiet erstreckt sich von Sachsen aus auch auf andere Bundesländer wie Bayern, Niedersachsen und Hessen.

Mit Talent und Ehrgeiz ausgestattet, kämpfen unsere jungen Skilangläufer im Deutschen Schülercup, Deutschlandpokal und zu Deutschen Meisterschaften mit dem Ziel, eines Tages gegen ihre einheimischen und internationalen  Vorbilder im Weltcup, zu Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen anzutreten.

Die professionelle Zusammenarbeit von Bundesstützpunkt und Verein ist die Basis, um Siegertypen zu formen und Wettkämpfe durchführen zu können. Voller Stolz können wir seit Jahren auf großartige Erfolge zurückblicken. 

Unsere Zuliefervereine sind SV Stützengrün (stabilster Zulieferer), Pulsschlag Neuhausen, SV Neudorf, SSV Geyer, ATSV Gebirge-Gelobtland, VfB Schöneck, SK Dresden-Niedersedlitz, TSV Leuna (Sachsen-Anhalt), SG Holzhau, SSV Sayda, WSV Johanngeorgenstadt.

Informationen

  • Trainingsbedingungen
  • Kaderstruktur
  • Trainingsgruppen

Die materiell –technischen Voraussetzungen am BSP Oberwiesenthal werden generell als sehr gut eingeschätzt. Durch Renovierungsarbeiten und eine Parkplatzsanierung im Hinterhof ist jetzt Inliner - und Techniktraining dort möglich. Die  Erweiterung des Inventars der Krafthalle, sowie ein neuer Beachvolleyball Platz bereicherten die Sportanlagen für den  Sommer. Als  sehr gut sind  insbesondere die  Rollerstrecke und die Cross Strecke zu bewerten.

 

Die Hallenkapazität ist weiterhin grenzwertig für eine altersgerechte Ausbildung. Eine Dreifelder Halle wäre wünschenswert. Ein Kunstschneedepot fehlt nach wie vor für das Nachwuchstraining für den Bundesstützpunkt und die  Vereine Sachsens, um  frühzeitiges Schneetraining für den gesamten Nachwuchs zu ermöglichen und national wie international Wettbewerbsfähig zu bleiben.

Broschur

Die Kaderstruktur ist stabil, 11 Sportler gehören dem  D/C + C –Kader und 7 Sportler dem B- Kader des DSV an.

D- Kader Sachsen 27 Sportler am Stützpunkt 

7 x B-Kader (Jakob Vogt, Valentin Mättig, Richard Leupold, Anne Winkler, Julia Richter, Katharina Hennig, Julia Belger )

3 x C- Kader ( Philipp Unger, Anna-Maria Dietze (13), Jessica Löschke (12) )

8 x D/C- Kader( Maxim Cervinka (12), Linda Schumacher (11), Viviane Franz (10S), Merle Richter (10OS), Samuel Weber (11), Müller Niklas (11), Justin Gnüchtel (11) Tim Seifert (10S) )

Trainingsgruppen/Trainer/Profilsportlehrer 2016/2017:

Grundlagentraining/ Neuaufnahmen                   8 Sportler          Bianca Hochfellner

Grundlagentraining/ Aufbautraining                    11 Sportler        Michael Hoffmann    

Aufbautraining/ Anschlusstraining                       15 Sportler        Lutz Hänel/ Lars Hänel

Anschlusstraining/ Hochleistungstraining            15 Sportler        René Sommerfeldt, Janko Neuber

Germaid Hänel, Sören Beck (Profilsportlehrer)

Erfolge - Bilder - Presseberichte

  • 2015/2016
  • 2016/2017
  • 2017/2018
 

Weltcup:
5 Sportlerinnen mit WC- Einsätzen (Denise Herrmann, Monique Siegel, Julia Belger, Anne Winkler, Katharina Hennig

JWM/ U 23:
7 Teilnehmer (Katharina Hennig, Julia Richter, Anne Winkler, Julia Belger, Richard Leupold, Jacob Vogt, Vincent Waller)
1 x Silber, 1 x 4 Platz, 2 x 5. Platz, 1 x 6. Platz, 2 x 7. Platz

Olympische Jugendspiele in Lillehammer:
2 Teilnehmer (Anna-Maria Dietze, Philipp Unger)
1 x Bronze, 1 x 4. Platz

Continentalcup Gesamtwertung:
2 x 1. Platz (Katharina Hennig, Julia Belger)
1 x 2. Platz (Monique Siegel)


Deutsche Meisterschaft:
28 Medaillen
davon 9 x Gold (Katharina Hennig, Anna-Maria Dietze, Richard Leupold, Vincent Waller, Jessica Löschke, Philipp Unger, Maxim Cervinka, Marie Herklotz, Niklas Müller)

Deutschlandpokal/ Schülercup:
3 x 1. Platz (Anna-Maria Dietze, Philipp Unger, Samuel Weber)
5 x 2. Platz (Marie Herklotz, Jessica Löschke, Lisa Dotzauer, Linda Schumacher, Helen Hoffmann)
1 x 3. Platz (Carlos Lang)

Im Schülerbereich waren wir erfolgreichster DSV Stützpunkt!

Schülerweltmeisterschaft 2016:
1. Platz (Julia Wölkerling, Alina Wildenhain, Linda Schuhmacher, Luca-Marie Prezewowski
3. Platz (Anna-Maria Dietze, Marie Herklotz, Angelina Franke, Jessica Löschke, Lea-Annabell Storch)

Anna-Maria Dietze

FP 29.1.2016
FP 2.2.2016
FP 3.2.2016
FP 5.2.2016
FP 16.2.2016
FP 20.2.2016
FP 20.2.2016
FP 23.2.2016
FP 24.2.2016
Blick 24.2.2016
FP 25.2.2016
FP 26.2.2016
FP 27.2.2016
FP 2.3.2016
FP 2.3.2016
FP 16.3.2016

 

 

 

Wettkampfhöhepunkte 2016/2017:

WM in Lahti

Junioren WM in Salt Lake City

EYoFF (Europäische Jugendspiele) in Sarajevo

Deutsche Meisterschaft in Oberwiesenthal

Deutschlandpokalserie

Deutsche Schüler Cup Serie

 

FP 7.1.2017

FP 11.1.2017

Blick 18.1.2017

FP 19.1.2017 - Angepeilte-Norm-wird-uebererfuellt

FP 20.1.2017 - Talentewahl-kurz-vorm-Start 

FP 23.1.2017 - Stuetzpunkt-vom-Fichtelberg-stellt-Drittel-der-Nationalmannschaft

FP 24.1.2017 - Saydaer-organisieren-Festspiele-im-Deutschen-Schuelercup

FP 10.2.2017 - Skisportler-des-Stuetzpunkts-sind-in-vielen-Meldelisten-zu-finden

Blick 25.2.2017 - WM Erfahrung in den USA

FP 27.2.2017 - "Jugend forscht" - Hennig geht voran

FP 8.3.2017 - Geburtstagskind-fehlen-nicht-einmal-vier-Sekunden-zum-Sieg (Continentalcup Österreich)

FP 15.3.2017 - Luca Petzold lässt sich den Gesamtsieg nicht nehmen

Blick 6.4.2017 - Linda Schumacher krönt eine traumhafte Saison

 

 

Erfolge seit 2001

Olympische Spiele

3 x Gold                          4 x Silber                        4 x Bronze

Weltmeisterschaften

2 x Gold                          7 x silber                        1 x Bronze

Erreicht durch:

Claudia Nystadt, Viola Bauer, René Sommerfeldt, Denise Herrmann

Junioren- und U-23 Weltmeisterschaften

1 x Gold                                       4 x Silber                        6 x Bronze

Weltcup – Einzelergebnisse

46 x Podest – Platzierungen

Erreicht durch:

Claudia Nystadt, Viola Bauer, Denise Herrmann, Monique Siegel, Antje Dittrich, René Sommerfeldt, Tom Reichelt, Benjamin Seifert, Lars Hänel, Andy Kühne, Erik Hänel, Steve Ullmann, Lennart Metz, Julia Belger, Katharina Hennig

Schülerweltmiesterschaften:

6 x Schülerweltmeister, 1 x 3. Platz